Archivierter Artikel vom 23.03.2020, 14:01 Uhr
Plus
Reichenbach

Reichenbacher Wald weiter nicht wirtschaftlich: Förster macht kaum Hoffnung

Und wieder gibt es ein Minus im Reichenbacher Forstwirtschaftsplan: Fürs Jahr 2020 beträgt es 3569 Euro, und es wären ganze 800 Euro mehr geworden, wenn nicht Maßnahmen zur Jungbestandspflege zurückgestellt worden wären. Doch auch dieses um einige Hundert Euro reduzierte Defizit macht Ortsbürgermeister Olaf Schmidt nicht glücklich. „Es kann nicht sein, dass wir seit zwei Jahrzehnten darauf hoffen, dass unser Wald wirtschaftlich wird“, klagte er in der Märzsitzung des Ortsgemeinderats, nachdem Revierförster Stefan Kreuz die erwarteten Einnahmen und Ausgaben fürs laufende Jahr vorgestellt hatte. „Was können wir tun, um eine schwarze Null zu schreiben?“

Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 2 Minuten