Idar-Oberstein

Regionalversorger trotz rückläufiger Zahlen zufrieden mit 2018: OIE gibt Gas und setzt auf Glasfaser

Trotz sinkender Umsatz- wie auch Absatzzahlen ist die Geschäftsführung des regionalen Energieversorgers OIE AG mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 zufrieden. OIE-Vorstand Ulrich Gagneur erklärt die Rückgänge neben dem schwierigen Markt mit immer mehr Mitbewerbern auch mit den relativ milden Wintern, was automatisch zu Rückgängen beim Verbrauch führe. Der Jahresumsatz sank von 94 Millionen Euro im Jahr 2017 auf etwa 85 Millionen Euro, da die Absatzzahlen in den Segmenten Strom und Gas im gleichen Zeitraum um 5 beziehungsweise 19 Prozent zurückgingen. Beim aufstrebenden Bereich Wärmeabsatz lag der Verlust im Vergleich zum Vorjahr bei nur knapp 3 Prozent.

Stefan Conradt Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net