Archivierter Artikel vom 24.11.2019, 15:41 Uhr
Plus
Frauenberg

Rat legt Veto ein: Campen auf der Frauenburg ist auch künftig nicht erlaubt

Neben allen Ratsmitgliedern konnte Patrick Kielburger auch Büroleiter Achim Specovius zur jüngsten Sitzung des Frauenberger Rats im Gemeindehaus begrüßen, bei der unter anderem die größte Sehenswürdigkeit des Orts eine Rolle spielte. Dem Gremium lag nämlich ein Antrag einer Privatperson auf Vermietung der Burg vor , um dort zu campen beziehungsweise eine Feier auf dem Hofgelände abzuhalten. Der Rat empfahl dem Ortsbürgermeister jedoch, dies nicht zu gestatten. Auch Kielburger selbst wies daraufhin, dass das Burggelände in Bezug auf sanitäre Anlagen offensichtlich überschätzt werde.

Von Gerhard Müller Lesezeit: 2 Minuten