Archivierter Artikel vom 10.11.2012, 08:32 Uhr
Plus
Heimbach

Rasenplatz-Pläne erneut geplatzt

Schon vor zwei Jahren haben sich die Mitglieder des SV Heimbach dafür entschieden, einen Rasenplatz zu bauen. Die Zeichen standen gut, dass die 40-prozentigen Zuschüsse des Landes für das rund 160 000 Euro teure Vorhaben zeitnah fließen würden. Die große Enttäuschung kam dann in diesem Jahr: Nachdem die Vergabe der Mittel schon von 2011 auf 2012 verschoben worden war, erhielten die Heimbacher auch in diesem Jahr eine Absage. Begründet wurde die erneute Verzögerung mit der schlechten Haushaltslage des Landes, berichtet 2. SV-Vorsitzender Josef Sesterhenn.

Lesezeit: 3 Minuten