Idar-Oberstein

Rampengebäude: Neuer Aufzug ist in Betrieb

Derzeit wird das sogenannte Rampengebäude in der Obersteiner Fußgängerzone – auch behindertengerecht – zur Nahepassage umgebaut. Im Rahmen dieser Maßnahme wurde jetzt ein neuer Aufzug installiert, seit Dienstag ist er in Betrieb. Der alte hatte im August seinen Geist aufgegeben. Eine Reparatur hatte sich nicht mehr gelohnt.

90.000 Euro kostete der Aufzug im Rampengebäude in der Fußgängerzone Oberstein, der beim Übergang zur Wasenstraße benötigt wird.  Foto: Stadtverwaltung
90.000 Euro kostete der Aufzug im Rampengebäude in der Fußgängerzone Oberstein, der beim Übergang zur Wasenstraße benötigt wird.
Foto: Stadtverwaltung

Ab dieser Woche erfolgen weitere Rohbauarbeiten sowie der Ausbau der Rolltreppen. Hierdurch kann es zu kurzfristigen Sperrungen des Durchgangs von der Obersteiner Fußgängerzone zur Austraße kommen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin und bittet Passanten um Verständnis: Die ausführende Firma habe die Anweisung, Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.