Archivierter Artikel vom 30.04.2019, 17:02 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Quintett kritisiert Kurs für den Nationalpark

Wie geht es mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald weiter? Jedenfalls möglichst nicht so wie bisher, fordern fünf Autoren, darunter mit Dr. Ernst Theilen, dem ehemaligen Landrat im Kreis Birkenfeld und Staatssekretär im Mainzer Innenministerium, und Klaus Borger, vormals Staatssekretär im saarländischen Innenministerium, zwei bekannte Persönlichkeiten aus der Region.

Von Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten