Plus
Kreis Birkenfeld

Quacksalber waren einst im Hunsrück sehr beliebt

Der 7. Februar 1885 wurde in Birkenfeld groß gefeiert: An diesem Tag wurde das Elisabeth-Krankenhaus seiner Bestimmung übergeben. Es war das erste Krankenhaus im kleinen Fürstentum. Seinen Namen trug es nicht nach der Heiligen Elisabeth, sondern nach der Oldenburger Großherzogin (1826–1896).

Von Erik Zimmermann
Lesezeit: 3 Minuten
Von unserem Mitarbeiter Erik Zimmermann Elisabeth war die Protektorin des 1882 in Birkenfeld gegründeten Vaterländischen Frauenvereins. Der Verein hatte ein Grundstück für ein Krankenhaus sowie eine großzügige Geldspende als Geschenk erhalten. Treibende Kraft bei der Errichtung des Hauses war der Birkenfelder Regierungsrat August Barnstedt. Am Tag seiner Eröffnung besaß das Krankenhaus ...