Archivierter Artikel vom 06.11.2016, 14:27 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Prozess in Idar-Oberstein: Angeklagte hatten Autounfälle nur vorgetäuscht

Eigentlich war es am Schöffengericht ein eher unspektakulärer Prozess, der für einen 22-Jährigen mit der Einstellung seines Verfahrens und für einen 35-Jährigen mit einer Geldstrafe von 135 Tagessätzen wegen Beihilfe zum Betrug endete. Allerdings wäre neben diesen beiden milden Urteilen noch ein drittes, deutlich härteres zu erwarten gewesen. Da aber der Hauptangeklagte nicht erschienen war, wurde sein Verfahren abgetrennt und wird später verhandelt.

Lesezeit: 3 Minuten