Archivierter Artikel vom 20.02.2022, 07:40 Uhr
Plus
Heimbach

Profanierungsdekret verlesen: Heimbacher sagen ihrer Schutzengelkirche leise Adieu

Tiefe Betroffenheit bei den Katholiken in der Nahe-Gemeinde: Mit der Verlesung des Profanierungsdekretes in der Kirche Heiliger Schutzengel wurde das Gotteshaus am Freitagabend offiziell entweiht und sein bisheriger Nutzungszweck als christliche Gebetsstätte aufgegeben.

Von Benjamin Werle Lesezeit: 2 Minuten