Archivierter Artikel vom 07.07.2019, 15:33 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Premiere bei Bengel: „Job-Manufaktur“ als Weg in den ersten Arbeitsmarkt

Zum Abschluss des Projektes „Job-Manufaktur“, in dessen Rahmen zwölf Teilnehmer ein Jahr lang bei der Bengel-Stiftung gearbeitet haben, wurde zu einer kleinen Feier geladen. Von den zwölf Teilnehmern werden jetzt sechs übernommen. „Job-Manufaktur“ ist ein gemeinsames Projekt der Elisabeth-Stiftung Birkenfeld, des Jobcenters und der Bengel-Stiftung und wurde gefördert aus Mitteln des Landes, des Kreises und des EU-Sozialfonds. Es richtet sich an besonders benachteiligte Personengruppen, etwa Langzeitarbeitslose, denen dadurch wieder die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht werden soll.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema