Archivierter Artikel vom 02.07.2010, 14:41 Uhr

Preis für kreative Göttenbach-Schüler

Idar-Oberstein- Einen ganz ungewöhnlichen Erfolg erzielte das Idar-Obersteiner Göttenbach-Gymnasium beim 24. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung. Unter Leitung von Kunstlehrer Achim Welsch reichten die Jugendlichen zu allen drei vorgegebenen Themen Arbeiten ein und erhielten einen ersten, zweiten und dritten Preis.

8 Einzelbilder im Keith-Haring-Stil ergeben ein tolles Frankreich-Bild, dessen Lebendigkeit der Jury besonders gut gefiel.
8 Einzelbilder im Keith-Haring-Stil ergeben ein tolles Frankreich-Bild, dessen Lebendigkeit der Jury besonders gut gefiel.

Idar-Oberstein- Einen ganz ungewöhnlichen Erfolg erzielte das Idar-Obersteiner Göttenbach-Gymnasium beim 24. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung. Unter Leitung von Kunstlehrer Achim Welsch reichten die Jugendlichen zu allen drei vorgegebenen Themen Arbeiten ein und erhielten einen ersten, zweiten und dritten Preis. Auf Platz 1 landete die Klasse 8a mit dem Bild „Frankreichpanorama“ zum Thema „Jenseits der Grenze: Unser Nachbar Frankreich“. Das Werk besteht aus 18 Einzelbildern im Keith-Haring-Stil:

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der Nahe-Zeitung.