Archivierter Artikel vom 07.07.2017, 12:28 Uhr
Idar-Oberstein

Polizist Gerd Kappel geht nach 44 Jahren in den Ruhestand

Fast auf den Tag genau 44 Jahre nach seinem Dienstantritt wurde Polizeihauptkommissar Gerd Kappel von der Polizeiinspektion Idar-Oberstein in den Ruhestand verabschiedet. Am 2. Juli 1973 trat der heute 60-jährige Beamte seinen Dienst bei der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz an. Nach seiner Ausbildung und Stationen im Streifendienst bei den Polizeiinspektionen Gonsenheim und Baumholder kam Polizeihauptkommissar Kappel am 1. September 1993 zur Polizeiinspektion Idar-Oberstein, wo er zunächst ebenfalls im Streifendienst eingesetzt war. Seit dem 8. Januar 2013 war der Beamte als Verkehrssicherheitsberater dieser Dienststelle tätig.

Gerd Kappel (links) wurde vom Leitender Polizeidirektor Franz-Dieter Ankner verabschiedet.
Gerd Kappel (links) wurde vom Leitender Polizeidirektor Franz-Dieter Ankner verabschiedet.

Der stellvertretende Polizeipräsident, Leitender Polizeidirektor Franz-Dieter Ankner, verabschiedete Polizeihauptkommissar Gerd Kappel im Rahmen einer Feierstunde im Polizeipräsidium Trier am 29. Juni in den Ruhestand und dankte ihm für sein jahrzehntelanges dienstliches Engagement.