Morbach

Polizei: Vier Verletzte bei Unfall auf der B327 bei Morbach

Auf der Hunsrückhöhenstraße (B327) hat sich am Donnerstagnachmittag nahe Morbach ein Verkehrsunfall mit zwei schwer- und zwei leichtverletzten Fahrzeuginsassen ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte der Fahrer eines Pkw, der in Richtung Hermeskeil unterwegs war, gegen 15.30 Uhr nach links auf das Gelände einer Aral-Tankstelle abbiegen.

Der Fahrer eines nachfolgenden Wagens habe diese Situation zu spät erkannt und prallte von hinten auf das fast zum Stillstand gekommene Auto vor ihm auf. Durch die Kollision trugen in beiden Wagen jeweils der Fahrer und der Beifahrer Verletzungen davon. Alle Unfallbeteiligten wurden zur ärztlichen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Im Einsatz waren neben drei Rettungsfahrzeugen auch ein Rettungshubschrauber aus Luxemburg und Beamte der Morbacher Polizei. Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten sei es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Hunsrückhöhenstraße gekommen, teilt die Polizei mit.