Archivierter Artikel vom 22.03.2017, 14:45 Uhr
Idar-Oberstein

Polizei: Keine besonderen Vorkommnisse am Wochenende

Keine besonderen Vorkommnisse vermeldet die Polizei Idar-Oberstein vom ersten Wochenende nach den Vorfällen auf dem Bahnhofsvorplatz, wo zwei Gruppen mit Migrationshintergrund derart körperlich aneinandergeraten waren, dass die Polizei Verstärkung aus den Nachbardienststellen anfordern musste (die NZ berichtete).

Seither wird die PI von Kräften der Bundespolizei – zum Teil mit Hundeführern – unterstützt, die verstärkte Präsenz in der Obersteiner Innenstadt zeigen. Eingreifen mussten diese Zusatzkräfte indes noch nicht, berichtet PI-Leiterin Stephanie Loch.

Es gebe aber – deutlich sichtbar – immer wieder verstärkte Kontrollen auf offener Straße. Aber auch die hätten bisher keine auffälligen Ergebnisse erbracht, auch Festnahmen gab es keine. Die Hintergründe für den Streit am Bahnhof sind noch nicht ermittelt, erläuterte die PI-Chefin gegenüber der NZ. sc