Plus
Idar-Oberstein

Patenschaft: Soldaten feiern mit den Bürgern

Mit einem Bürgerfest auf dem Schleiferplatz wurden gestern 30 Jahre Patenschaft zwischen der Stadt Idar-Oberstein und der Artillerieschule gefeiert. War der Schleiferplatz zunächst noch sehr gut gefüllt, so vertrieben einige Regentropfen etliche Besucher – ausgerechnet während der Ansprache von Oberbürgermeister Frank Frühauf. Für musikalisch beste Unterhaltung sorgte eine Combo des Heeresmusikkorps Koblenz, die populäre Charthits mit sehr viel Drive rüberbrachte. Begehrte kulinarische Spezialität war, wie bei solchen Anlässen üblich, die Erbsensuppe der Bundeswehr.

Von Jörg Staiber
Lesezeit: 2 Minuten
Auf das ganz besondere Verhältnis der Bundeswehr, insbesondere der Artillerie, zur Stadt Idar-Oberstein ging Oberst Dietmar Felber, der seit März Kommandeur der Artillerieausbildung in der Rilchenbergkaserne ist, in seiner Ansprache ein. Er erinnerte daran, dass am 3. April 1956 die ersten Artilleristen der neu aufgestellten Bundeswehr in der Kaserne „Auf ...