Archivierter Artikel vom 20.11.2012, 06:21 Uhr
Ruschberg

Ortsbürgermeister will weiter machen

„Es wird keine Neuwahlen in Ruschberg geben. Die Gemeindevertretung erfüllt ihren Auftrag.“ Unter dieser Überschrift nehmen Ortsbürgermeister Alfred Heu sowie Reinold Winand und Wolfgang Schmitt für die Gemeindevertretung zu der öffentlichen Forderung dreier Bürger, der Ortsbürgermeister solle zurücktreten, (die NZ berichtete) Stellung. „Mandate werden bei Wahlen den Bewerbern durch Votum der wahlberechtigten Bevölkerung erteilt. Gemeinderat und Bürgermeister haben 2009 einen klaren Auftrag erhalten. Bis zum Wahltag am 1. Junisonntag 2014 werden wir diesen Auftrag zum Gemeinwohl erfüllen. Hierbei ist kein Raum für Sonderinteressen einzelner Bürger“, heißt es in der Stellungnahme.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net