Archivierter Artikel vom 01.12.2020, 17:52 Uhr
Kreis Birkenfeld

Nur fünf Neuinfektionen – Drei Kinder an Corona erkrankt

Die Corona-Infektionszahl im Kreis Birkenfeld bleibt auf einem niedrigen Stand.

Am Dienstag kamen fünf Neuinfektionen hinzu, darunter drei Kinder. Vier Personen (zwei Frauen im Alter von 53 und 67 Jahren sowie zwei zehn und elf Jahre alte Jungen) kommen aus Idar-Oberstein, ein 15-jähriger Teenager aus der VG Birkenfeld.

Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt somit bei 832. Von diesen 832 Infizierten sind 30 verstorben, 475 gelten als genesen und 327 als aktuell infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug in der Nacht zum Montag kreisweit 80, in Idar-Oberstein 124, in der VG Baumholder 73, in der VG Birkenfeld 63 und in der VG Herrstein-Rhaunen 49.

Das Klinikum Idar-Oberstein meldet 17 Covid-19-Patienten und vier Verdachtsfälle, zudem einen Verdachtsfall auf der Intensivstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld hat sieben Covid-19-Patienten auf Isolierstation und sieben Verdachtsfälle, zudem einen Covid-Fall und einen Verdachtsfall auf der Intensivstation. In Quarantäne befinden sich 747 Kreiseinwohner.