Archivierter Artikel vom 15.01.2014, 16:30 Uhr
Plus

Nur die halbe Mannschaft jubelte

Da räumt die CDU in den vergangenen Jahren ab, was es abzuräumen gab: vom Landratsamt bis zum Bundestagsmandat. Und dann schmeißt der Kreisvorsitzende kurz vor der Kommunalwahl die Brocken hin. Politisch kaum nachvollziehbar, menschlich dagegen schon. Denn für Wolfgang Benzel ging der Eingangssatz etwas anders weiter: „Da räumt die CDU in den vergangenen Jahren alles ab – und dennoch jubelt nur die halbe Mannschaft.“ Immer wieder hat der Professor für Steuerrecht und Rechnungswesen „Gemeinschaft“ eingefordert aus der Überzeugung heraus, dass Erfolge nur durch gemeinsame Anstrengung möglich werden. Allerdings warfen ihm Kritiker auch vor, die eigene Meinung über andere zu stellen – zum Beispiel beim parteiinternen Streit um die CDU-Position zum Nationalpark Hunsrück. Bei allen Verdiensten und Erfolgen: Wolfgang Benzel ist es nicht gelungen, das „schwarze“ Team zu einen. Ob das einem Nachfolger gelingen wird, bleibt abzuwarten.

+ 1 weiterer Artikel zum Thema