Plus
Birkenfeld/Gimbweiler

Niederlage für Betreiberfirma Geres: Birkenfelder Windräder bleiben außer Betrieb

Von Axel Munsteiner
Dieses Windrad dreht sich derweil wieder: Die Anlage bei Gimbweiler wurde nach einem Blitzeinschlag repariert. Foto: Benjamin Werle
Dieses Windrad dreht sich derweil wieder: Die Anlage bei Gimbweiler wurde nach einem Blitzeinschlag repariert. Foto: Benjamin Werle

Es bleibt dabei: An der seit November 2017 bestehenden Stilllegung der drei Windräder im Birkenfelder Stadtwald wird sich vorerst nichts ändern. Das Verwaltungsgericht (VG) Koblenz hat nun auch in einem Hauptsacheverfahren die Klage der Betreiberfirma Geres aus Frankfurt gegen diese Verfügung der Kreisverwaltung abgelehnt. Zuvor war Geres bereits – wie in der NZ berichtet – Anfang April mit einem Eilantrag gegen die Stilllegungsverfügung vor der Koblenzer Justizbehörde gescheitert.

Lesezeit: 4 Minuten
Im Dauerstreit um die drei Anlagen im Westen der Kreisstadt ist der aktuelle Beschluss des Koblenzer Verwaltungsgerichts nur ein weiteres Kapitel. Denn nach wie vor bemüht sich Geres darum, dass sich die drei Räder irgendwann wieder drehen dürfen. Denn nach mehreren juristischen Niederlagen hat die Firma im September 2018 bereits ...