Archivierter Artikel vom 15.04.2020, 18:58 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nichts geht mehr: Auch in der Edelsteinbranche steht die Welt still

Normalerweise ist Paul-Otto Caesar die Hälfte des Jahres geschäftlich in aller Welt unterwegs. Doch zurzeit ist der Chef der Edelsteinfirma Gustav Caesar in Kirschweiler wegen der Coronakrise zur Untätigkeit gezwungen. „So lange war ich noch nie am Stück zu Hause“, berichtet er. So wie ihm geht es all seinen Kollegen aus der Vorzeigebranche der Region: „Wir haben einen weltweiten Totalausfall. Nichts geht mehr“, bilanzieren Caesar, Präsident des Bundesverbandes der Edelstein- und Diamantindustrie, und Geschäftsführer Jörg Lindemann. Ob Rolex, Cartier oder Tiffany: Selbst die Großen haben alles komplett heruntergefahren.

Von Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten
+ 5034 weitere Artikel zum Thema