Plus
Birkenfeld

Neustart mit Sonderausstellung „Sammelsurium“: Museum wird zum Kabinett der Kuriositäten

Gleich zum Neustart nach der Corona-Zwangspause lockt das vom Heimatkundeverein des Kreises betriebene Landesmuseum in Birkenfeld ab Sonntag, 17. Mai mit einer Sonderausstellung, die allerlei Kuriositäten zu bieten hat. Sie trägt den Titel „Sammelsurium“ und präsentiert in den Vitrinen etliche Exponate, die vermutlich auch bei der bekannten Fernsehsendung „Bares für Rares“ die Experten und Händler erfreuen würden.

Von Axel Munsteiner
Lesezeit: 3 Minuten
Archivierter Artikel vom 11.05.2020, 14:33 Uhr