Kreis Birkenfeld

Neuer Geist im Tourismus an der Nahe: Einheit gerettet

Im Tourismus an der Nahe gibt es viele gute Produkte und Ansätze, die aber in der Vergangenheit durch Reibereien und Eifersüchteleien, mangelhafte Abstimmung sowie unklare Zuständigkeiten und Aufgabenprofile nicht so zur Geltung kamen, wie sie es verdient haben. Vieles ist falsch gelaufen, jetzt aber soll (fast) alles besser werden, lautete die zentrale Botschaft von Landrätin Bettina Dickes (Bad Kreuznach) und Uwe Weber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Herrstein, der den erkrankten Landrat Matthias Schneider (Kreis Birkenfeld) vertrat, die am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Kirn einen gemeinsamen Neuanfang ausriefen. „Wir bleiben zusammen“, betonten die beiden.

Kurt Knaudt Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net