Archivierter Artikel vom 09.04.2021, 16:23 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Neue Zeckenart bedroht vor allem Hunde – Kreis Birkenfeld weiterhin FSME-Risikogebiet

Schon seit vielen Jahren ist der Landkreis Birkenfeld Risikogebiet für FSME: Die Frühsommer-Meningoenzephalitis, die zu einer lebensbedrohlichen Entzündung der Hirnhaut führen kann, wird von Zecken übertragen. Zum Risikogebiet erklärt werden Regionen, in denen 0,1 bis 5 Prozent der Zecken mit dem FSME-Virus infiziert sind – das werden von Jahr zu Jahr mehr Regionen in Deutschland.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 4 Minuten