Idar-Oberstein

Neue Schule für Goldschmiede wäre bundesweit einmalig

Eine Berufsfachschule für Gold- und Silberschmiede soll zum Schuljahr 2013/14 an der Berufsbildenden Schule Technik (Harald-Fissler-Schule) in der Vollmersbachstraße eingerichtet werden. Nach einem einstimmigen Votum des Kreistages hat jetzt das Bildungsministerium in Mainz das letzte Wort.

Idar-Oberstein – Eine Berufsfachschule für Gold- und Silberschmiede soll zum Schuljahr 2013/14 an der Berufsbildenden Schule Technik (Harald-Fissler-Schule) in der Vollmersbachstraße eingerichtet werden. Nach einem einstimmigen Votum des Kreistages hat jetzt das Bildungsministerium in Mainz das letzte Wort.

Das gilt auch für die geplante Fachschule für Ernährung und Hauswirtschaft, in der Hauswirtschafter in drei Jahren berufsbegleitend ihren Meister machen können. Weil es davon noch zu wenig gibt und deshalb Ausbildungsmöglichkeiten fehlen, wäre auch das „für uns eine wichtige Bereicherung“, hob Hans-Jürgen Klein, Schulleiter der BBS Technik, im Kreistag hervor.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Nahe-Zeitung