Plus
Birkenfeld

Neue Flechtenart in der Atacama-Wüste entdeckt: Junger Forscher ist nun auf der Suche nach weiteren Projekten

Wussten Sie, dass selbst in einer der trockensten und ältesten Wüsten der Erde Fotosynthese betrieben werden kann? In der Atacama-Wüste in Chile reicht den auf Kakteen sitzenden Flechten allein eine hohe Luftfeuchtigkeit und Nebel, um zu überleben. Das ergab eine Studie, an der Dr. Patrick Jung forschte.

Von Jessica Gronert
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 30.09.2019, 15:06 Uhr