Kreis Birkenfeld

Naturschutz wird gegen Klimaschutz ausgespielt: Forstdirektor Dr. Herbert Kraft bezieht klar Stellung

Die drei Windkrafträder bei Birkenfeld, die nach ihrer Fertigstellung zunächst in Betrieb genommen und per Gerichtsentscheid wieder abgeschaltet wurden, erregen nach wie vor die Gemüter. Als weitere Stimme meldet sich Dr. Herbert Kraft, Forstdirektor des Bundes im Ruhestand und früherer forstlicher Leiter des Truppenübungsplatzes Baumholder, zu Wort. Kraft spricht sich – nicht nur mit Blick auf die Birkenfelder Räder – klar gegen den Bau von Windkraftanlagen in geschlossenen Waldgebieten aus. Er sei kein Gegner der Windkraft, Kraft plädiert aber dafür, dass einer „Übergangstechnologie wie den Windrädern keine geschlossenen, langlebigen, naturnahen Lebensräume wie der Wald geopfert“ werden dürften.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net