Archivierter Artikel vom 15.07.2011, 17:26 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nature One: Technofete unterm LED-Mond

Auf den ersten Blick wollen die beiden Begrifflichkeiten nicht recht zusammenpassen: „Technofestival“ und „Tradition“. Die erste klingt hypermodern, wild und schrill, die zweite betulich und gemütlich. Und doch hat Nik Schär recht, wenn er sagt: „Die Nature One hat schon eine beachtliche Tradition.“ Der Geschäftsführer der Koblenzer Veranstaltungsagentur I-Motion spricht von der 17. Auflage des Mega-Raves im Hunsrück. Und er ist stolz: „Es gibt nicht viele große Musikfestivals, die schon so lange so erfolgreich sind.“ Vom 5. bis zum 7. August wollen Schär und seine Mitstreiter weiterschreiben an der Erfolgsgeschichte Nature One. Dann werden wieder um die 50 000 vorwiegend junge Leute (Durchschnittsalter: 22,5 Jahre) aus Deutschland und halb Europa in den Hunsrück kommen und die Ex-Raketenbasis Pydna bei Kastellaun in eine friedliche, bunte Tanzfläche verwandeln.

Lesezeit: 3 Minuten