Archivierter Artikel vom 16.08.2017, 15:38 Uhr
Plus
Abentheuer/Rinzenberg

Natur: Uralte Steine erzählen von bewegter Geschichte

Hinter der Idee eines Wanderwegs von der Quelle bis zur Mündung landete diese Idee bei der im Juni aufgestellten Wunschliste der Projekte, die die neue Arbeitsgemeinschaft der zehn Trauntalorte verwirklichen will, auf Rang zwei: Entlang des kleinen Flusses, der im Herzen des Nationalparks entspringt und 13 Kilometer später in die Nahe mündet, sollen sich Kunst und Wissenschaft treffen, wobei etwa 400 Millionen Jahre alte Steine eine Hauptrolle spielen.

Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten