Plus
Nohfelden/Birkenfeld

Nationalparkfest: Ausstellung macht Lust auf Reisen in die USA

Von Stefan Conradt
Die Delicate Arch, ein fragiler Sandsteinbogen im Nationalpark Arches im US-Bundesstaat Utah, ist eines der meistfotografierten Naturmonumente Nordamerikas. Die Fotografin Sophie Deutscher wird ihre schönsten Fotos von zahlreichen USA-Reisen im Kunstzentrum Bosener Mühle zeigen.  Foto: Sophie Deutscher
Die Delicate Arch, ein fragiler Sandsteinbogen im Nationalpark Arches im US-Bundesstaat Utah, ist eines der meistfotografierten Naturmonumente Nordamerikas. Die Fotografin Sophie Deutscher wird ihre schönsten Fotos von zahlreichen USA-Reisen im Kunstzentrum Bosener Mühle zeigen. Foto: Sophie Deutscher
Lesezeit: 2 Minuten

Das Programm für das zweite Nationalparkfest am Sonntag, 11. Juni, wird immer dichter. Dank der engen Kooperation mit dem US-Konsulat in Frankfurt und dem Deutsch-Amerikanischen Institut im Saarland ist es dem Freundeskreis Nationalpark Hunsrück-Hochwald gelungen, eine Fotoausstellung zum Thema „Nationalparks in den USA“ zu bekommen. Sie ist im Kunstzentrum Bosener Mühle zu sehen und zeigt spektakuläre Aufnahmen aus Großschutzgebieten wie Yellowstone, Zion, Arches, Monument Valley und natürlich aus dem Gand Canyon National Park.

Dazu will Sophie Deutscher, Referendarin und ehemalige Studentin der Universität des Saarlandes, um 15 Uhr Lust auf einen Roadtrip durch den Westen der Vereinigten Staaten machen. Die USA-Fotos von Sophie Deutscher werden von Impressionen aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald ergänzt, die der Naturfotograf und Förster Konrad Funk eingefangen hat. Das Fest zum ...