Archivierter Artikel vom 04.11.2011, 17:48 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nahbollenbacher Theaterfreunde ließen sich durch Zwangspausen nicht entmutigen

Wenn am Samstag kommender Woche die Mitglieder des Unterhaltungsvereins Nahbollenbach mit dem Schwank „Einer spinnt immer“ die Schulturnhalle zum Beben bringen, dann können sie gleichzeitig ein Jubiläum feiern: Seit 25 Jahren präsentiert der Verein nach einem Neubeginn dem Publikum ebenso deftiges wie liebevoll und gut gemachtes Laientheater. Eine Unterbrechung gab es in dieser Zeit jedoch, nämlich in den Jahren 1992 bis 1994. Allerdings scheinen – unfreiwillige – Pausen im Spielbetrieb fast so etwas wie ein besonderes Kennzeichen des Vereins zu sein.

Lesezeit: 3 Minuten