Archivierter Artikel vom 26.11.2020, 15:15 Uhr
Idar-Oberstein

Nahbollenbacher Straße wird nächste Woche noch einmal voll gesperrt

Bei der halbseitigen Sperrung der Nahbollenbacher Straße ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen: Am Donnerstag hat die Baufirma damit begonnen, die Asphaltschicht vom Kreisverkehr an der FT-Tankstelle bis zum Beginn des Ausbaubereichs abzufräsen. Dafür musste die Straße in diesem Bereich voll für den Verkehr gesperrt werden, eine Umleitung erfolgte über die B 41 und die Abfahrt Kaufacker.

Genauso wird nächste Woche verfahren, wenn ab Montag, 30. November, die neue Asphaltschicht eingebaut wird. Die Stadt hofft, dass diese Arbeiten bis Donnerstag, 3. Dezember, abgeschlossen werden können. Am Donnerstagnachmittag soll die Vollsperrung dann aufgehoben und der Verkehr wie bisher per Einbahnregelung über die dann neu hergestellte Asphaltschicht geführt werden. Nach Abschluss der ausstehenden Gehweg- und Angleichungsarbeiten sollen beide Fahrspuren anschließend zügig wieder freigegeben werden. Der letzte Bauabschnitt vom Festplatz bis zur Abbiegung Mühlenstraße (Richtung Mittel-/Kirchenbollenbach) wird dann im Frühjahr in Angriff genommen. sc Foto: Manfred Greber