Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 17:45 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Nächstes Millionenprojekt des Wasserzweckverbands: Neue Wasserleitung entsteht

Es ist das nächste Millionenprojekt des Wasserzweckverbands Birkenfeld: Ein leistungsstarker Versorgungsanschluss vom Hochbehälter Hattgenstein zur überörtlichen Verbindungsleitung zwischen den Hochbehältern Silberich (bei Kirschweiler) und Heidenberg (Baumholder) wird gebaut. Der Werkausschuss des WZV hat zum Angebotspreis von 1,463 Millionen Euro die Arbeiten am ersten Bauabschnitt an den wirtschaftlichsten Bieter, die Idar-Obersteiner Firma Köhler Bau, vergeben. Geplant ist, zunächst ein Abzweigbauwerk (Kosten: rund 240.000 Euro) zwischen Hettenrodt und Kirschweiler zu errichten. Der erste Teil der Verbindungsleitung in Richtung Silberich kostet dann weitere knapp 1,5 Millionen Euro.

Lesezeit: 1 Minuten