Archivierter Artikel vom 17.06.2020, 16:42 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nachgefragt in Klinikum und beim Diakonischen Werk: Pandemie löst Ängste und Depressionen aus

Die Angst um die eigene Gesundheit und die von Familien und Freunden, Maskenpflicht, soziale Distanz, Kurzarbeit, die Kinder im Homeschooling … Corona hat im psychischen Bereich viele Folgen. Wissenschaftler vermuten, dass die Corona-Krise mit den einhergehenden Veränderungen im sozialen Leben zu verringerter gesundheitlicher Lebensqualität und mehr psychischen Auffälligkeiten führt. Erste Studien weisen darauf hin, dass Depressionen, Angststörungen und Stress in der Krise zunehmen.

Von Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten
+ 4798 weitere Artikel zum Thema