Archivierter Artikel vom 18.06.2021, 14:59 Uhr
Kreis Birkenfeld

Nach Massentest: Keine weiteren Fälle in Kita – Fehlanzeige bei Deltavariante im Kreis

Vom Gesundheitsamt des Nationalparkkreises kommen am Freitag auf NZ-Anfrage gleich zwei beruhigende Nachrichten. Wie Pressesprecherin Steffi Schwarz mitteilt, liegen nach einem am Mittwoch vorgenommenen PCR-Massentest unter den Kindern und Erzieherinnen der evangelischen Kita am Birkenfelder Kirchplatz nun die Laborergebnisse vor: Alle sind negativ. Weitere Covid-19-Infektionen konnten also nicht nachgewiesen werden. Wie unsere Zeitung gestern berichtet hatte, war ein Kind, das die Einrichtung besucht, positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Foto: v

Außerdem gab das Gesundheitsamt bekannt, dass es – Stand Freitag – aktuell im Landkreis Birkenfeld kein Vorkommen der sogenannten Deltavariante gibt. „Wir hatten zwar im Mai einige Fälle, bei der diese Virusmutation festgestellt worden war, die Betroffenen sind inzwischen aber alle genesen.“ Die Deltavariante ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Ihr Anteil an den untersuchten Proben liegt aktuell laut Robert Koch-Institut bei 6,2 Prozent. In Rheinland-Pfalz liegt der Anteil nach Angaben des Landesuntersuchungsamts, das diese Zahl nur wöchentlich veröffentlicht, mit Stand vom 14. Juni bei 2,5 Prozent. ax