Archivierter Artikel vom 14.06.2017, 14:23 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nach Hahn-Desaster folgt die Zwangsräumung

Dicke Freunde werden diese beiden wohl nicht mehr. „Ich fühle mich reingelegt“, sagt der eine. Der andere betont, er fühle sich übelst betrogen. Nehmen wir das Ende der Geschichte vorweg: Am Dienstag, Punkt 9 Uhr, erschien Obergerichtsvollzieher Pascal Werle im Aurech 6 in Tiefenstein. Dort hatte er eine Zwangsräumung des Firmensitzes von Hans-Werner Müller vorzunehmen. Die Schlüssel wurden einkassiert und an den Besitzer der Immobilie, Christian Uebel aus Kirschweiler, übergeben.

Von Vera Müller Lesezeit: 4 Minuten