Archivierter Artikel vom 27.11.2019, 09:46 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Nach Einbruch im Grünen Gewölbe: Erinnerungen an Diamantenraub im Deutschen Edelsteinmuseum werden wach

Im Deutschen Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein hat die Nachricht vom spektakulären Juwelenraub im Grünen Gewölbe wie eine Bombe eingeschlagen. „Wir sind alle geschockt“, sagt Museumsleiterin Annette Fuhr. Denn das Museum pflegt sehr enge Kontakte nach Dresden – nicht erst, seit 1998 die erste auswärtige Ausstellung des Grünen Gewölbes gleichzeitig die erste Sonderausstellung im neuen Edelsteinmuseum nach dem Umzug von der Diamant- und Edelsteinbörse in die gegenüberliegende Villa „Purpers Schlösschen“ war.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 2 Minuten