Archivierter Artikel vom 22.10.2021, 15:46 Uhr
Kreis Birkenfeld

Nach Corona-Ausbruch: Besucherstopp in Birkenfelder Seniorenzentrum

Wie das Gesundheitsamt des Kreises am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt hat, wurde im Alloheim-Seniorenzentrum in Birkenfeld eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet. Damit steigt die Zahl der infizierten Bewohner beziehungsweise Mitarbeiter auf insgesamt 32.

Es seien nach aktuellen Erkenntnissen aber weiterhin keine schweren Verläufe bei den Betroffenen zu verzeichnen, heißt es seitens der für den Infektionsschutz zuständigen Behörde. Diese hatte am Donnerstag gegenüber den Verantwortlichen der Einrichtung die dringende Empfehlung zum Besucherstopp ausgesprochen. Diese werde vom Pflegeheim nun auch umgesetzt. Der Besucherstopp soll vorerst bis zum 3. November andauern.

„Dieser gilt laut Landesverordnung aber nicht für Besuche von schwer kranken oder sterbenden Bewohnern. Die Angehörigen werden von der Einrichtung schriftlich über den aktuellen Besucherstopp in Kenntnis gesetzt“, informiert Stefanie Schwarz, Pressesprecherin der Kreisverwaltung. ax