Brücken

Nach Ausstieg aus Schulbus: Mädchen bei Unfall in Brücken leicht verletzt

Bei einem Unfall an einer Bushaltestelle in Brücken hat sich ein zehnjähriges Mädchen am Freitag leichte Verletzungen am Fuß sowie Prellungen am Kopf zugezogen. Das berichtet die Polizei.

Das Mädchen war gegen 13.20 Uhr zusammen mit anderen Kindern aus einem Schulbus gestiegen- Die Zehnjährige wollte dann hinter dem Bus die Fahrbahn überqueren, ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Das Mädchen stieß deshalb mit dem linken Außenspiegel eines Pkw zusammen, in dem eine 51-jährige Autofahrerin saß. Die Frau war laut Polizei zwar in der Gegenrichtung mit langsamer Geschwindigkeit an dem stehenden Schulbus vorbeigefahren, sie konnte aber nach Mitteilung eines Augenzeugen die Kollision mit dem Mädchen nicht mehr verhindern. Die Zehnjährige wurde nach dem Unfall vorsorglich zur weiteren Untersuchung ins Klinikum nach Idar-Oberstein gebracht.