Archivierter Artikel vom 02.08.2019, 14:38 Uhr
Plus
Horbruch/Hilscheid

Mr. Erbeskopf gibt auch mit 70 noch Gas: Klaus Hepp feiert runden Geburtstag und will weiterhin aktiv bleiben

Es gibt so manche ungewöhnliche Biografie. Klaus Hepp hat so eine. Der Mann, der einen bedeutenden Teil seines Berufslebens und darüber hinaus auf dem winterlichen Erbeskopf verbracht hat, hat mehrere Jahre in Libyen gelebt – als Mitarbeiter einer Hoch- und Tiefbaufirma. Ursache für diese für einen gelernten Verwaltungsmitarbeiter ungewöhnlichen beruflichen Station war übrigens eine Verwaltungsreform. Im früheren Amt Mülheim hatte der gebürtige Moselaner zunächst seine Ausbildung gemacht. Danach und nach 18 Monaten Bundesgrenzschutz ging es für ihn zunächst mehrere Jahre nach Nordafrika, weil er nicht genau wusste, wie die beruflichen Aussichten nach der Reform aussehen würden.

Von Ilse Rosenschild Lesezeit: 4 Minuten