Archivierter Artikel vom 22.04.2014, 09:57 Uhr
Rhaunen

Mountainbiker kletterten gleich zweimal auf den Idarkopf

Das war eine echte Premiere: Erstmals befuhren Mountainbiker bei einer offiziellen Veranstaltung die Skipiste am Idarkopf, wo ein Bikepark geplant ist. Die hoppelige Fahrt über die steile Wiese direkt unter der maroden Liftanlage war Bestandteil der Mountainbike-Veranstaltung „Hellkirch-Trail-CTF“, die der TuS Rhaunen seit ein paar Jahren gemeinsam mit seiner viel besuchten Volkswanderung an zwei Tagen veranstaltet.

Rund 200 Querfeldeinradler waren diesmal im Idarwald und im Rhaunelbachtal unterwegs, mussten dabei gleich zweimal den Idarkopf erklimmen. „Eine gute Tour zum Einrollen jetzt im Frühling, schade nur, dass sie so wenige Trails beinhaltete“, urteilte Mountainbike-Urgestein Gerhard Müller aus Idar-Oberstein. Grund: Die Veranstalter hatten kurzfristig die Genehmigung für eine geplante Trailsektion entzogen bekommen, versprechen aber, dass es im kommenden Jahr wieder mehr „Pädcher“ geben wird. sc