Archivierter Artikel vom 13.01.2013, 11:18 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Mord an Inderin wirft Fragen auf

Die brutale Vergewaltigung und Ermordung der jungen Inderin Mitte Dezember ruft Empörung, Wut und Widerstand hervor. „Die ganze Welt verfolgt die Entwicklung. Das ist gut und wichtig, denn es macht weltweit deutlich, dass Vergewaltigungen kein Kavaliersdelikt sind, sondern ein Verbrechen, das verurteilt werden muss“, ist Barbara Zschernack, Mitarbeiterin des Idar-Obersteiner Notrufs für Frauen und Mädchen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, überzeugt.

Lesezeit: 2 Minuten