Archivierter Artikel vom 13.10.2016, 14:35 Uhr
Plus
Herborn/Mörschied

Mörschied: K 22 soll Ende des Monats wieder befahrbar sein

Autofahrer in Herborn und Mörschied haben derzeit nicht viel zu lachen: Seit dem 19. September ist die Kreisstraße 21 zwischen den beiden Orten voll gesperrt. Anlieger, die in Richtung Idar-Oberstein wollen, müssen lange Umwege über die L 160 über Herrstein und Niederwörresbach in Kauf nehmen. Nun wurde auch noch die Ortslage Herborn drei Tage eher voll gesperrt als zunächst geplant (die NZ berichtete).

Lesezeit: 1 Minuten