Archivierter Artikel vom 24.05.2021, 14:28 Uhr
Plus
Neuhütten/Abentheuer

Mitten im Nationalpark: Neues Kreuz erinnert an blutigen Mord

Es ist ein Mahnmal für einen ungesühnten Mord, der vor 280 Jahren im tiefen Wald geschah. Auf dem Sockel des sogenannten Tirolerstein mitten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald und direkt auf der Grenze zwischen den Landkreisen Birkenfeld und Trier-Saarburg wurde vor wenigen Tagen ein neues Holzkreuz installiert. Verantwortlich dafür war der Heimatverein Neuhütten mit Unterstützung der Ortsgemeinde.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten