Archivierter Artikel vom 26.07.2020, 15:40 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Mit Reiseführer Baedeker durch Idar-Oberstein – Glanzpunkt des Nahelandes

Seit fast zwei Jahrhunderten gilt „der Baedeker“ als Synonym für Reiseführer schlechthin. Begründet wurde dieser Ruf mit dem Klassiker „Rheinreise“, der 1832 erstmals erschien und in der Folge zahlreiche, meist überarbeitete Neuauflagen erlebte. Ab 1854 erschien der Führer unter dem Titel „Rheinlande“ und bezog entsprechend seines Namens auch die angrenzenden Regionen, insbesondere Nebenflüsse des Rheins, darunter auch die Nahe, mit ein. Mit der Ausgabe von 1888 begab sich der bekannte Fernsehmoderator Johannes Zenglein, unter anderem bekannt durch den „Tigerentenclub“, nun im Auftrag des SWR auf die Spur von Ernst Baedeker, dem Enkel des Verlagsgründers.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten