Archivierter Artikel vom 20.07.2010, 15:08 Uhr

Mit 100 Knoten über die Talsperre

Die Angst vorm Fliegen wich bald der Begeisterung an der Spielzeuglandschaft unter sich und der grenzenlose Weite über den Wolken. NZ-Mitarbeiterin Bettina Hoferichter wagte sich dieser Tage zum ersten Mal ins enge Cockpit einer kleiner Sportmaschine.

Die Angst vorm Fliegen wich bald der Begeisterung an der Spielzeuglandschaft unter sich und der grenzenlose Weite über den Wolken. NZ-Mitarbeiterin Bettina Hoferichter wagte sich dieser Tage zum ersten Mal ins enge Cockpit einer kleiner Sportmaschine.

Hoppstädten-Weiersbach – Start auf dem Flugplatz des FSV am Naheufer. Vom nahen Bostalsee geht’s mit 100 Knoten – das sind etwa 180 km/h – über die Nonnweilerer Talsperre in Richtung Trier. Über riesige Waldflächen, wie die Erst-Fliegerin verwundert feststellt. Nach einer guten Viertelstunde nähert sich die Moselmetropole; die Zeit vergeht tatsächlich wie im Flug...

Mehr darüber in der Mittwoch-Ausgabe der Nahe-Zeitung