Archivierter Artikel vom 08.02.2018, 15:20 Uhr

Michael Ozimek: Erinnerung an einen weinseligen Abgang

Michael Ozimek, Deutsch- und Sozialkundelehrer, Realschule plus Idar-Oberstein:

Michael Ozimek Foto: Photo Porst
Michael Ozimek
Foto: Photo Porst

„Der Tag meines mündlichen Abiturs in Religion war gekommen. Meine innere Anspannung war immens hoch, da ich zu den letzten Prüflingen unseres Jahrgangs gehörte und die Zeit bis zur Prüfung am Nachmittag nicht vergehen wollte. Es hatten sich bereits frisch gebackene Abiturienten in geselliger Runde vor unserer Schule zusammengefunden.

Mit Wein stieß ich mit ihnen auf das Abitur an und wäre deshalb fast noch zu spät zur Prüfung erschienen. Mit Unverständnis begegneten mir die beiden Aufsicht führenden Lehrer im Vorbereitungsraum, da ich mehr damit beschäftigt war, mein Lachen zu unterdrücken als mich konzentriert vorzubereiten: Es hatte sich herausgestellt, dass das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg Gegenstand meiner Prüfung war. Mein ewiger Dank gilt meinem Prüfer, dem inzwischen verstorbenen Pfarrer Jürgen Middel, der mir abschließend zur bestandenen Prüfung gratulierte und schmunzelnd feststellte, dass das vom ihm ausgewählte Thema doch sehr schülerorientiert gewesen wäre.“