Archivierter Artikel vom 22.07.2011, 11:41 Uhr
Plus
Rhaunen

Menschen mit Behinderungen fühlen sich im Ortskern wohl

Die Bewohner haben sich sehr gut eingelebt und genießen den ersten Sommer in Rhaunen: Eine durchweg positive erste Bilanz ziehen die Verantwortlichen mit Blick auf die Integration behinderter Menschen im Rhaunener Ortskern. Im November 2010 wurden hier zwei Häuser bezogen, die die Kreuznacher Diakonie als betreuten Wohnraum für 24 Menschen mit Behinderungen umbauen ließ (die NZ berichtete). In jedem der beiden Komplexe, dem ehemaligen Gasthaus „Zum Löwen“ und einem früheren landwirtschaftlichen Anwesen, entstanden je zwölf Plätze in Einzelzimmern mit eigener Nasszelle sowie Therapie- und Aufenthaltsräume. Die Baumaßnahme hatte ein Volumen von 3 Millionen Euro.

Lesezeit: 3 Minuten