Archivierter Artikel vom 05.10.2015, 19:37 Uhr
Plus
Birkenfeld

Medizinische Versorgung der Flüchtlinge: Obfrau fürchtet Stress für Arztpraxen

Das stößt nicht überall auf Verständnis: Das DRK im Kreis Birkenfeld erhält den Zuschlag für die ärztliche Versorgung der mittlerweile 1000 Flüchtlinge in der Birkenfelder Heinrich-Hertz-Kaserne. Angestrebt war ursprünglich, dass die Birkenfelder Ärzte die Versorgung übernehmen. Nun hat die ADD anders entschieden.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 50 weitere Artikel zum Thema