Archivierter Artikel vom 11.03.2016, 16:46 Uhr
Kreis Birkenfeld

Maskierter Einwanderer: Waschbär erobert langsam auch den Kreis Birkenfeld

Der Waschbär treibt längst auch sein Unwesen im Kreis Birkenfeld. Davon ist Kirsten Beetz, Vorsitzende der Kreisjägerschaft Birkenfeld, überzeugt. „Bisher habe ich von solchen Gerüchten nur gehört“, sagt sie. Aber nun sei erst vor wenigen Tagen ein solcher Kamerad in einem Revier bei Nohen/Kronweiler in eine Fotofalle getappt. Ob diese Tiere im Kreis Birkenfeld auch schon geschossen wurden, weiß Beetz indes nicht. Bei der in Kürze anstehenden Hegeringversammlung will sie das Thema ansprechen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net