Plus
Idar-Oberstein

Marktschule wird chinesisches Handelscenter

Zeng Wei und seine Mitarbeiterin und Dolmetscherin Verena Schneider haben große Pläne für die Marktschule. Neben den Niederlassungen chinesischer Firmen soll hier auch eine Sprachschule einziehen. Foto: Jörg Staiber
Zeng Wei und seine Mitarbeiterin und Dolmetscherin Verena Schneider haben große Pläne für die Marktschule. Neben den Niederlassungen chinesischer Firmen soll hier auch eine Sprachschule einziehen. Foto: Jörg Staiber
Lesezeit: 3 Minuten

Anfang des Jahres hat Zeng Wei das Gebäude der ehemaligen Marktschule in Idar erworben und bereits sein Büro darin bezogen. Der chinesische Investor plant eine ganze Reihe von Projekten, die er nach und nach verwirklichen will. Zunächst sollen dort Niederlassungen für chinesische Firmen ihren Platz finden, die sowohl Import als auch Export mit dem fernöstlichen Milliardenreich planen.

Von unserem Reporter Jörg Staiber "Deutschland hat in China einen sehr guten Ruf", erläutert Zeng im Gespräch mit unserer Zeitung. "Es gibt viele Unternehmen in China, die gerne Geschäfte mit deutschen Firmen machen oder auch hier investieren möchten, aber Probleme haben, logistisch und organisatorisch den Schritt zu machen." Bis zum Jahresende ...